Das Nachrichtenmagazin der Arbeitsgemeinschaft Schienenverkehr e.V.

Sven Eichler - Redaktion Abgefahren und 2. Vorsitzender der AGS -
Geburtsjahr 1984
Familie ledig
Wohnort Hasloh
Hauptberuf stellv. Baumarktleiter in Hamburg
Wie kam ich zum Magazin der schienenbus? Wie kam ich zum Schiebu? Das ist gar nicht so einfach zu erklären: Mein Vater ist Lehrer am Gymnasium in Preetz. Vor mittlerweile über 30 Jahren hatte dieser einen Schüler namens Alberto Brosowsky. Beide hatten das Hobby Eisenbahn und blieben dadurch in Kontakt. Als später auch ich begann, mich für die Bahn zu begeistern, lernte ich praktisch automatisch Alberto kennen. Dieser kam damals oftmals mit der 218 durch Preetz, schließlich war er Lokführer in Kiel geworden. Nebenbei berichtete mir Alberto von der Existenz des schienenbus - ich interessierte mich aber nicht weiter dafür.
Im Mai 2005 fiel mir in der Bahnhofsbuchhandlung in Gera der schienenbus auf und ich erinnerte mich an Alberto - und tatsächlich, im Impressum stand sein Name. Begeistert durch die schönen Aufnahmen im Heft, habe ich mich wenige Tage später als Abonnent angemeldet.
Im Herbst 2007 schlug Alberto vor, mich zur Redaktionskonferenz nach Hannover mitzunehmen. Ich sagte zu und fuhr mit ihm nach Niedersachsen. Dort lernte ich viele nette und engagierte schienenbus-Mitarbeiter kennen. Dies war der Startschuss für meine aktive Mitarbeit am Heft.
Mittlerweile nehme ich regelmäßig an den Redaktionskonferenzen teil und bin 2. Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Schienenverkehr e.V., dem Trägerverein des schienenbus.
Mein Hobby Eisenbahn Die Welt der Eisenbahn fotografisch entdecken
Sonstige Hobbys / Interessen Sportkegeln, Radfahren
Portrait Muster
Bild von Pin-Nadel
Bild zurück Team
© 2017 by Arbeitsgemeinschaft Schienenverkehr e.V.Webmaster